. .

Qualität durchleuchtet

Qualität durchleuchtet

Küchenleiterin Sylva Brettschneider im Interview

In jüngster Zeit geraten Lebensmittel verstärkt in den Fokus der Verbraucher. Immer wieder geben Meldungen über Verunreinigungen Anlass zur Sorge, aber auch zur Sorgfalt. Diese wird im KOCHHAUS vom Nordhäuser HORIZONT e.V. ganz groß geschrieben. Davon überzeugte sich auch ein Fernseh-Team vom mdr.

In der vergangenen Woche war das KOCHHAUS nicht nur Küche, sondern auch Drehort. Ein Fernseh-Team vom mdr hatte sich angekündigt. Einer breiten Öffentlichkeit sollte gezeigt werden, wie sich eine Großküche den aktuellen Herausforderungen an Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln stellt.

Bereits früh hielten die Kameras jeden Handgriff im KOCHHAUS fest. Tagesablauf besprechen, Zutaten für drei verschieden Menüs vorbereiten, Anlieferungen prüfen, Zutaten verarbeiten, Kundenlieferungen bereitstellen, Restaurantbetrieb vor Ort und vieles mehr – all das wurde audio-visuell vom mdr festgehalten.

Natürlich stand die Frage im Vordergrund, wie das KOCHHAUS sich gegen unseriöse Anbieter und belastete Lebensmittel wappnet. „Wir setzen auf regionale Anbieter, pflegen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu unseren langjährigen Lieferanten, verlangen entsprechende Nachweise der Unbedenklichkeit und achten bei uns penibel auf richtige Lagerung sowie Verarbeitung“, beschreibt Küchenleiterin Sylva Brettschneider die hohen Ansprüche im KOCHHAUS.

Fachbereichsleiter Oliver Genzel ergänzt dazu: „Wir bieten und fertigen Markenqualität. Davon konnte sich der mdr überzeugen, davon kann sich auch jeder gern persönlich im KOCHHAUS überzeugen.“ Eine hervorragende Qualität des Essens im Zeichen der roten Kochmütze ist nicht nur ein Versprechen, sondern Grundlage, warum uns viele Kunden vertrauen, so Genzel abschließend.

Zurück zur Übersicht