. .

Innovationen im Kochhaus 2016

Jörg Wolf - Fachbereichsleiter Sozial-Wirtschaftliche-Dienstleistungen

Jörg Wolf - Fachbereichsleiter Sozial-Wirtschaftliche-Dienstleistungen

Auf der ständigen Suche nach Innovationen hat das Kochhaus des Horizont-Vereins in der Straße der Genossenschaften sein Angebot weiter ausgebaut. Ab sofort wird es für jeden Wochentag (Montag bis Freitag) neben den “normalen” Gerichten ein Spezialgericht geben. “Resultierend aus den besonders positiven Erfahrungen unseres “Thüringentages” jeweils dienstags und des “Eisbeintages” am Donnerstag, hat sich das Team Gedanken gemacht, wie auch die anderen drei Wochentage mit einem kulinarischen Extra ausgestattet werden können”, erläutert Fachbereichsleiter Jörg Wolf.

Und so wird es jetzt der Montag zum Suppentag, der Mittwoch zum Fischtag und der Freitag zum Schnitzeltag erklärt. Ganz klar, der bisherige Speiseplan wird nicht angetastet, die Spezialtage sind sozusagen eine Zugabe. Geplant und umgesetzt haben die Verantwortlichen des Kochhauses nicht aus dem Gefühl heraus, sondern die Neuerungen sind das Ergebnis einer ständigen Analyse, aber auch der Befragung der Gäste im Kochhaus. “Das Orientieren an den Kundenwünschen ist für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kochhauses sehr wichtig, denn immer noch spielt eine positive Mund-zu-Mund-Propaganda ein wichtige Rolle in unserem Marketingkonzept”, sagt Jörg Wolf. Im Klartext: Nur Gäste, denen es schmeckt und die sich bei uns wohl fühlen, kommen wieder. Dafür wollen und werden wir alles tun.

(Quelle: NNZ)

Zurück zur Übersicht